So lebt die 4c in Corona-Zeiten

(Sophia)

(Oliver)

(Sophia)

(Danny)

Jetzt sind die Schulen geschlossen und ich kann deshalb nicht mehr in die Schule gehen. Ich vermisse meine Freunde, denn in den Pausen haben wir immer zusammen gespielt. Auch meinen Klassenlehrer vermisse ich sehr. Er ist der beste Lehrer, den es auf der Welt gibt. Christian hilft uns, wenn es Probleme gibt, schimpft fast nie und ist immer da zum Trösten. Meine Freunde heißen übrigens Lotte, Sophie, Olivia, Eliana und Ella. Zuhause lernen ist ganz anders als in der Schule. Nicht nur weil man ganz alleine dort sitzt. Bei uns wird auch gelacht und wenn alle zusammen lachen ist das anders als alleine zu lachen. Das Lernen vermisse ich nicht so sehr, aber wir haben auch gesungen, Geschichten gelesen und manchmal haben wir auch Unsinn, zum Beispiel Weihnachtslieder im Sommer gesungen und umgekehrt. Ich hoffe, dass ich bald wieder in die Schule gehen darf und meinen Lehrer, meine Freunde und alle anderen wiedersehen kann. (Salome)

(Eliana)